zur Startseite
Tel. 02742/334-0
  • TÜV SÜD ISO 9001
  • Zertifikat Audit Beruf und Familie
  • Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung
Ärzte

Unser Spezialwissen beruht auf Erfahrung und ständiger Weiterbildung.

Die steuerrechtlichen Finessen mit denen Ärzte im täglichen Leben konfrontiert werden, können mitunter ziemlich verwirrend sein: Unechte Umsatzbesteuerung und dennoch Umsatzsteuer zahlen? Gewinne in Wertpapiere wie Wohnbauanleihen oder Immobilienfonds investieren, um Steuern zu sparen - geht das?
-

Unsere Erfahrung. Für Ihren Erfolg.Ärzte zählen in Österreich so wie Rechtsanwälte, Notare, u.a. zu den freien Berufen. Dennoch unterscheiden sich Ihre Bedürfnisse in steuerrechtlicher Hinsicht gewaltig. Ärzte zählen seit Jahrzehnten zu unseren wichtigsten und treuesten Klienten. Darauf baut unser Spezialwissen, das wir durch die Teilnahme an Spezialseminaren ständig erweitern.

PERSÖNLICHEN TERMIN ANFRAGEN

Steuer sparen durch die Veranlagung von Gewinnen. Erfolg. Steuern.

Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag heißt das Zauberwort mit dem Ärzte (auch als Einnahmen-Ausgaben-Rechner) Ihre Steuerlast optimieren können. Selbst wenn Sie das Geld nicht in eine neue Ordinationseinrichtung stecken sondern - zur Bildung von sogenannten "stillen Reserven" - in bestimmte Wertpapiere investieren. Im Jahr 2017 wurden die Möglichkeiten dazu wieder deutlich ausgeweitet.

Unechte Umsatzbesteuerung und dennoch umsatzsteuerpflichtig?

Die „unechte Umsatzsteuerbefreiung" für Ärzte hat ihre Tücken. Prinzipiell gilt, dass Ärzte zwar keine Umsatzsteuer abführen müssen, dafür aber auch keine Vorsteuer geltend machen können. Aber: Bestimmte Tätigkeiten (z.B.: Vorträge, der Verkauf von Medikamenten aus der Hausapotheke, etc.) sind sehr wohl umsatzsteuerpflichtig. Im Gegenzug kann unter Umständen aber auch bei bestimmten Investitionen die Vorsteuer zurückgeholt werden. Interessiert? Unsere erfahrenen Berater analysieren gerne mit Ihnen die Ist-Situation und die steuerrechtlichen Möglichkeiten.

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen ...

    • beim Sprung in die Selbstständigkeit als Arzt oder Ärztin.

    • bei der betriebswirtschaftlich sinnvollen und steuerrechtlich optimierten Ausgestaltung von anstehenden Investitionen (Anschaffung von medizinischen Apparaten, etc.)

    • bei der optimalen Ausgestaltung einer Gemeinschaftspraxis (Ärzte GmbH, OG).

    • bei der steuerlichen Optimierung von Gewinnen (investitionsbedingter Gewinnfreibetrag).

    • bei der kostensparenden Umsetzung von sich ständig ändernden gesetzlichen Vorschriften (Stichwort Registrierkassenpflicht).

    • bei der Minimierung Ihrer Steuern, auch wenn Sie als Arzt angestellt sind.

    • bei den Themenbereichen Arzt und Familie - Steuersplitting, Wohlfahrtsfonds, etc.

SH-FACT 29

Ökologisch: Eigene Photovoltaikanlagen speisen unsere Computer.

SH-FACT 33

Sicherer Datenaustausch - dafür sorgt die sh Cloud.

SH-FACT 2

Mit den sh Infoveranstaltungen zu aktuellen Wirtschafts- u. Steuerthemen sind unsere Klienten immer top informiert.

Gerne nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf

Bitte geben Sie uns entweder Ihre E-Mail Adresse oder Telefonnummer bekannt.

NACH OBEN