1977 - Die Kanzlei wird in Schebesta u. Holzinger umbenannt

sh Zeitreise - 1977

SH-FACT 17

Niedrige Mitarbeiterfluktuation und Weiterbildung erweitern täglich unser Expertenwissen.

SH-FACT 26

Bei sh sind 40-jährige Dienstjubiläen keine Seltenheit.

SH-Fact 36

Durch unsere Branchenlösungen können wir Ihnen in allen Bereichen optimale Beratung anbieten.

1977 - Die Kanzlei wird in Schebesta u. Holzinger umbenannt


Im Jahr 1977 kommt Mag. Othmar Holzinger als gleichbeteiligter Partner und Geschäftsführer hinzu, und die Kanzlei wird auf „Schebesta u. Holzinger Wirtschaftstreuhandgesellschaft m.b.H.“ umbenannt.

Die Belegerfassung erfolgte ab Ende 1974 übrigens mittels Olivetti Datenerfassungsgeräten (rechts im Bild). Die Daten wurden auf Kassetten (gleich den damaligen Musikkassetten) gespeichert und zur Auswertung zur Firma „ADAT“ (Automatische Datenverarbeitungsges.m.b.H.) in St. Pölten gebracht. Am nächsten Tag wurden die Auswertungen (Kontoblätter, Saldenlisten, etc.) in die Kanzlei geliefert.